Aufrufe
vor 2 Monaten

MANmagazin Ausgabe Lkw 1/2017 Österreich

  • Text
  • Fahrer
  • Feuerwehr
  • Izmir
  • Fahrzeuge
  • Unertl
  • Hauf
  • Einsatz
  • Werk
  • Audi
  • Beiden
In dieser Ausgabe des MANmagazin stellen wir das breite Einsatzgebiet unserer Lkw-Familie vor, das die unterschiedlichsten Kundenbedürfnisse erfüllt. Wir begleiten einen TGM bei einer Feuerwehrwehrübung in Izmir, liefern mit dem TGL „weiße Ware“ aus und transportieren mit dem TGX wertvolle Sportwagen zu den Rennstrecken. Zudem waren für Sie vor Ort im hochmodernen polnischen Werk in Września, wo mit dem TGE der Transporter aus dem Hause MAN gefertigt wird.

01 /

01 / 2017 Das Kraftpaket: MAN TGM Im mittelschweren Traktions- und Verteilerverkehr ist der MAN TGM dank seiner erstklassigen Nutzlast, Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit eine feste Größe. Der Common Rail D08-Motor mit hoher Leistungsdichte, der in den Fahrzeugen dieser Klasse steckt, ist je nach Fahrzeuggewichtsklasse mit 250 bis 340 PS ausgeführt. Überall dort, wo besondere Geländegängigkeit erforderlich ist, spielen die TGM-Zweiachser mit 13 und 18 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht ihre Vorzüge aus: Dank Allradantrieb nehmen sie es mit nahezu jedem Untergrund auf. Im Baustelleneinsatz, etwa als Dreiseiten- oder Absetzkipper, ausgerüstet mit einem Ladekran oder als Beton- Fahrmischer, kommt ihnen auch ihre Rahmenkonstruk tion zu gute, die bei maximalem Leichtbau extrem stabil und tragfähig ist. Kein Wunder, dass TGM-Fahrzeuge auch in Diensten so mancher Feuerwehr stehen. Wie in der türkischen Hafenstadt Izmir, wo die Löschtrupps in zwei mit modernster Technik ausgestatteten TGM zu ihren Einsätzen aus rücken (ab Seite 16). Der Leichtathlet: MAN TGE Transporter für das leichte Nutzfahrzeugsegment fehlten noch im MAN-Portfolio – gewicht, drei unterschiedliche Antriebs- sowie, abhängig vom zulässigen Gesamt- bis Herbst 2016. Auf der letztjährigen IAA in arten: Front-, Allrad- und Heckantrieb. Hinzu Hannover wurde der TGE für die Gewichtsklasse von 3,0 bis 5,5 Tonnen vorgestellt, der drei Fahrzeuglängen und verschiedene kommen zwei Radstände, drei Dachhöhen, diese Lücke schließt und MAN somit zum Karosserie formen. Je nach Kombination ergibt sich beim Kastenwagen ein maximales Full-Range-Anbieter macht. Produziert wird der Neuzugang im polnischen Września, Laderaumvolumen von 18,3 Kubikmetern. in einem kürzlich errichteten hoch modernen Werk (ab Seite 32), das auf großen hohen Lastreserven. Damit kann der Trans- Viel Stauraum also, der begleitet wird von Variantenreichtum eingestellt ist. Zur Auswahl stehen beim TGE vier Dieselmotoren Bauhandwerk punkten, sondern auch im porter nicht nur im Verteilerverkehr und im mit Leistungen von 102, 122, 140 und 177 PS Handwerk und in der Personenbeförderung. 3,0 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht deckt der leichte MAN TGE ab. Er ist das kleinste Mitglied der Fahrzeugfamilie. Der Wendige: MAN TGL Aufgrund ihrer kurzen Radstände sind die Fahrzeuge der TGL-Reihe ausgesprochen wendig und kommen in Innenstädten auch noch um die engsten Kurven. Zuverlässig erledigen die 7,5- bis 12-Tonner auch bei dichter Bebauung Transportaufgaben und haben sich deshalb einen Namen als Multitalente für den Einsatz in Kommunen, im Handwerk und Gewerbe, am Bau und vor allem im klassischen Verteiler verkehr gemacht. Sie lassen sich punktgenau auf ihr jeweiliges Einsatzgebiet konfigurieren, etwa als Streufahrzeug, Kühltransporter oder Getränke-Lkw mit niedriger Ladekante. Maximale Nutzlast verbinden sie mit hoher Ladekapazität, geringem Kraftstoffverbrauch und einfacher Handhabung. Dafür sorgen die kraftvollen D08-Motoren mit 150 bis 250 PS. Die Vier- und Sechszylinder lassen sich optional mit dem komforta blen automatisierten TipMatic-Getriebe mit integrierter Anfahrhilfe EasyStart kombinieren. Wie der TGL im re gio nalen Verteilerverkehr einen zuverlässigen Dienst leistet, lesen Sie ab Seite 28. © Ben Poser 10 11

MAN PUBLIKATIONEN Österreich

MANmagazin Ausgabe Lkw 1/2017 Österreich
MANmagazin Ausgabe Bus 1/2017 Österreich
MANmagazin Ausgabe Lkw 2/2016 Österreich
MANmagazin Ausgabe Bus 2/2016 Österreich
MANmagazin Truck Österreich 2/2015
MANmagazin Bus Österreich 2/2015
MANmagazin Bus Österreich 1/2015
Commander Club Juni 2015
Commander Club März 2015
© MAN 2015 Impressum Datenschutz